Zur schamanischen Kulturgeschichte psychogener Pilze – kurze Zusammenfassung des bisherigen Forschungsstandes

opcje binarne niski depozyt Nachdem wir uns in den bisherigen Artikeln mit unterschiedlichen Aspekten der schamanischen Kulturgeschichte und des Gebrauchs psychogener Pilze beschäftigt haben, widmen wir uns heute einer Überblick gebenden Zusammenfassung des bisherigen Forschungsstandes aus Sicht der westlichen Wissenschaft.

kulturgeschichte-psychogene-pilze
Archäologisches Zeugnis der Kulturgeschichte: Steinskulpturen psychogener Pilze

opzioni binarie online opinioni Allgemein gelten psychogene Pilze aufgrund ihrer langen Tradition als fester Bestandteil der menschlichen Kulturgeschichte. Forscher wie McKenna vertreten sogar die Hypothese, dass halluzinogene Pilze aufgrund ihres Psilocybins als eine Art Katalysator in der menschlichen Evolution gewirkt hätten (Vgl. Rätsch "Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen"). Erst durch den Konsum psychotroper Pilze hätten frühe Primaten ein erweitertes Bewusstsein erlangt, durch das das heutige menschliche Gehirn heranreifen konnte. Damit schließt McKenna den „missing Link“ der Evolutionsgeschichte. Sollte seine These zutreffen, wären psychogene Pilze ein unschätzbar essentieller Aspekt unserer Kulturgeschichte!

kulturgeschichte-halluzinogener-pilze
40.000 Jahre alte Felszeichnungen – Beweis psychogener Kulturgeschichte?

Requip usa Diese Hypothese ist natürlich hochumstritten und wird von der Kulturwissenschaft und anderen Fachdisziplinen sehr kontrovers diskutiert. Allgemein anerkannt hingegen ist, dass halluzinogene Pilze für rituelle, zeremonielle und vor allem religiöse Zwecke von Schamanen verwendet wurden. Auch wenn für die Kulturgeschichte davon auszugehen ist, dass Magic Mushrooms schon vor Beginn der modernen Zivilisation konsumiert wurden, können archäologische Funde eine Verwendung erst seit etwa 3000 Jahren mit Sicherheit nachweisen.

ibfx binary options Vorrangig überliefert ist die Verwendung bewusstseinserweiternder Pilze von Süd- und Mittelamerikanischen Schamanen. Für diese archaisch-indigenen Kulturen waren halluzinogene Zauberpilze das „ Fleisch der Götter“ und eine äußerst heilige Angelegenheit. Sie berauschten sich damit nicht aus hedonistisch-frivolen Gründen wie viele heutige Konsumenten der westlichen Kulturhemisphäre. Die sakrale Droge wurde gezielt verwendet, um visionäre Eingebungen oder gar Heilungen zu induzieren. Europäische Kolonialisten beobachteten dieses Phänomen in ihren Eroberungsfeldzügen des „neuen Kontinents“ und so stammen erste schriftliche Zeugnisse über Erfahrungen mit Magic Mushrooms erst aus dem 16. Jahrhundert. Der Gebrauch psilocybinhaltiger Pilze erhielt also erst tausende Jahre nach seinem Gebrauch Einzug in die verschriftlichte Kulturgeschichte.

geschichte-magic-mushrooms
"Magic Mushrooms" waren und sind Bestandteil der mittel- und südamerikanischen Kultur

För Strattera 25 mg nätet Noch Anfang des 20 Jahrhunderts hielten westliche Forscher psychotrope Pilze tatsächlich für einen fiktionalen Mythos! Man glaubte vielmehr, dass Meskalin Kakteen der Stammeskulturen fälschlicherweise von europäischen Beobachtern für Pilze gehalten wurden. Erst in den 50er Jahren unternahmen Wissenschaftler um Roger Heim Forschungsreisen in das ursprüngliche Gebiet und sammelten die vorgeblichen Zauberpilze selbst. In Selbststudien und chemischen Analysen ergab sich die Tatsächlichkeit der einstigen Schilderungen von psychoaktiven Pilzen. Trotzdem erfuhren Psilocybin haltige Pilze nie die Aufmerksamkeit, wie sie LSD zuteil wurde. Erst mit dem Aufkommen von Smartshops und dem Trend „back to nature“ rückten Zauberpilze ab den 1990er Jahren vermehr in den Fokus westlicher Konsumenten psychedelischer Drogen. Bis heuten fristen sie allerdings ein Nischendasein – Drogendealer haben eher LSD im Angebot, als psychogene Pilze. Magic Mushrooms kaufen kann man nur noch legal in holländischen Smartshops. In Deutschland wurden sie spätestens 2006 endgültig als verbotenes Betäubungsmittel geführt.

kulturgeschichte-psychotroper-pilze
Sammlung psychotroper Artefakte der Kulturgeschichte

Weitere Artikel aus dem Zauberpilzblog:

11 Kommentare




  1. // Antworten

    opzioni binarie conto demo e reale Pilze. Ein Special.

    opcje binarne online Was soll man dazu noch sagen ?

    http://restauracefantasy.cz/?kljaksade=steam-startoptionen-festlegen steam startoptionen festlegen Ich vergleich es einfach mit einem richtig gutem Buch, das jetzt hier auf zauberpilzblog im Regal steht.

    http://ofm.org.ar/?semki=eztrader-%D8%A7%D9%84%D8%AE%D9%8A%D8%A7%D8%B1%D8%A7%D8%AA-%D8%A7%D9%84%D8%AB%D9%86%D8%A7%D8%A6%D9%8A%D8%A9-%D8%A7%D8%AD%D8%AA%D9%8A%D8%A7%D9%84 eztrader الخيارات الثنائية احتيال Eine Perle fast schon …


  2. // Antworten

    binäre optionen 15 minuten strategie Fuck was ist los mit euch?! Ich kiffe nun seit etwa 5 Jahren durchgehend! Minimum 2g am Tag… und JA ich hab auch schon einmal Schmand geraucht ABER ich finde es wirklich unter aller Sau das hier als Notlösung oder wie auch immer zu Präsentieren…. das ist wohl das abartigste überhaupt was geht. Wie gesagt ich habs auch schon mal getan… jeder macht mal dumme Sachen. Aber spätestens beim zweiten mal hab ich mich wirklich gefragt ob das wirklich etwas bringt und habe etwas recherchiert. THC und sämtliche anderen Cannabinoide verdampfen bei etwa 155 – 180°C, eine herkömmliches Feuerzeug das mit Propan oder Butan gefüllt ist entwickelt eine Hitze von bis zu 1925 °C (an der Spitze) welche natürlich nicht genutzt wird da das Feuer oftmals über Kopf gehalten wird oder eben nur zum anzünden (eines Joints) genutzt wird, dennoch entwickelt sich selbst hierbei eine Hitze von mindestens 700°C (rotglut) was heißt: Nach dem Rauchen ist nichts übrig außer der Stoffe wie Teer und anderer dreck im Tabak bzw die Verbrennugsprodukte des Cannabis, alle Wirkstoffe sind nach dem Rauchen entweder verdampft und konsumiert oder ZERSTÖRT! (weshalb auch Vaporisieren wesentlich effektiver ist da die Temperatur exakt eingestellt werden kann, bzw das Material nicht mit deiner Flamme in Berührung kommt, kommt auf die art des Vapos an). Somit wird klar mit Kiffen oder einem "echten Kiffer" hat das absolut gar nichts mehr zu tun. Ihr pumpt euch den größten dreck in die Lunge was überhaupt geht (zum vergleich könntet ihr auch einen Zigarettenfilter rauchen kommt aufs selbe raus). Wie gesagt nochmal zur Erinnerung der Schmand ist im Endeffekt eine Mischung aus Teer, Kohlenmonoxid, Benzol, Blausäure und Formaldehyd die einzige "Wirkung" die dann eintritt sind VERGIFTUNGSERSCHEINUNGEN und Placebo…. Also ganz ehrlich Leute Hand aufs Herz und lasst den SCHEIß ! Wenn ihr mal nichts zu Kiffen habt sitzt es aus! Und wenn es gar nicht anders geht trinkt einen Kamillentee (klingt komisch is aber so !) oder Johanniskrauttee das beruhigt euch auch (vor allem wenn ihr nicht auf kalten Entzug seit sondern mal gerade nichts habt, wobei ich selbst schon einen kalten Entzug mit TEES !!!! überstanden habe, wie gesagt man lese nach oben ich bin absoluter DAUERKIFFER) ansonsten gibt es noch genug andere alternativen selbst wenn ihr UNBEDINGT rauchen müsst, dann geht in den nächsten Headshop der wird mit Sicherheit Damiana oder ähnliches haben (informiert euch aber vorher bevor ihr einfach mal irgendetwas raucht), das wirkt auch beruhigend und nicht als Placebo. Aber auch finger Weg von Räuchermischungen….. aber ich hoffe das muss eigentlich nicht gesagt werden…. Außer ihr habt bock auf Heftigste körperliche Entzugssymptome nach kurzer Zeit und bei Überdosierung Tod. Und fangt auch bitte nicht mit Alkohol an sonst rutscht man ganz schnell von einer leichten psychischen Cannabis Abhängigkeit (anders kann ich es nicht bezeichnen selbst der Entzug von Tabak ist schlimmer!!!) in eine höchst gefährliche körperliche Alkoholabhängigkeit…. Ich weiß ich weiß das war nicht das Thema ich wollte es nur einmal gesagt haben.

    buy Tastylia 20 mg Also wirklich Leute Raucht bitte keinen Schmand!
    Ich fasse gern nochmal Zusammen:

    Viagra 200 mg -Übrig bleibt nur Teer, Kohlenmonoxid, Benzol, Blausäure und Formaldehyd

    opcje binarne alior bank -Jede "Wirkung" sind Vergiftungserscheinungen oder Placebo

    http://shepline.com/?soba=simulazione-di-autoopzionibinarie&bf2=a0 simulazione di autoopzionibinarie -Für den "akuten Entzug" oder auch wenn ihr aufhören wollt (wollen würdet wie auch immer ist ja egal) lieber mal nen Kamillentee, Johannisskrauttee oder eben wenn ihr unbedingt rauchen wollt Damiana zum Beispiel

    simulatore gratis opzioni binarie 60 secondi Ich hoffe ich konnte mit meinem Beitrag ein paar Leute davon abhalten sich so etwas seinem Körper anzutun, und meiner Meinung nach sollte man den Verfasser dieses Beitrags wegen schwerer Körperverletzung Anzeigen (was leider nicht möglich ist), da dieser unwissende Konsumenten dazu verleitet REGELRECHTES GIFT zu rauchen…

    Naja das sollte mal reichen, ihr wisst was Sache ist, und wer es immer noch rauchen möchte ist einfach dumm und ich wünsche viel Spaß. Wer wissen will was man sonst noch tun kann um sich einen solchen Tag zu erleichtern ohne seinen Körper zu ficken kann sich gerne melden.

    Peace


  3. // Antworten

    High Perplex ! Ich selbst bin ja nicht so der Kiffer ( unschönes Wort, irgendwie … ähnlich wie Säufer ) , gönn mir aber gerne mal ein gutes Gräsle in geselliger Runde. Sonst so gut wie nie. Aus Deinem Beitrag klingt ja auch ein klein wenig der Genussmensch :)
    Schmandrauchen finde ich auch eklig, wobei ich selbstkritisch zugeben muss, dass ich auch schonmal alte Kippen aufgedröselt habe, wenn mir der Tabak ausging. Die Nikotinsucht finde ich als eine der härtesten, und ich hab schon allerhand probiert, was landläufig unter den Begriff Drogen fällt. Bin oder besser war mehr so der Partyfreak, also eher MDMA, Speed, und leider auch ’ne ganze Zeit Crystal. Aber jenes hat mich dann auch irgendwie wieder runtergeholt, das hat mir zu arg und nachhaltig im Hirn rumgepfuscht.
    Aber ich schweife ab :
    Das, was im Schmand übrig bleibt, ist Teer, Teer, Teer … inklusive der raufkonzentrierten Gifte, aber mit Sicherheit kein Kohlenmonoxyd. Dieses entsteht bei unvollständiger Verbrennung ( also beim "normalen" rauchen ), während der Schmand eigentlich schon verbrannt ist und beim Zusammenkratzen zwecks Wiederverwendung eigentlich nur noch verdampft und in der Lunge wieder kondensiert. Schon bissl widerwärtig.
    Das mit dem Damiana finde ich einen guten Tip, dann aber eher als nikotinfreien Tabakersatz denn als wirksame Droge. Wenn, dann macht es maximal ein wenig kuschelig, so meine eigene Erfahrung. Und es sollte auf gargarkeinen Fall zu trocken sein, sonst kannst Du auch gleich Heu oder Klopapier rauchen.
    Als Tee schmeckt es übrigens auch nicht so übel. Angenehm weich und blumig. Meine Lieblingsapothekerin fragte mich damals, was ich mit dem ganzen Zeug mache. Meine Antwort : Tee trinken ;)

    Für legalen, bewussten Drogenkonsum, statt sich mit Ersatzdrogen kaputt zu machen !

    In diesem Sinne : solange noch Genuss dabei ist, steht die Ampel auf Grün.


  4. // Antworten

    Natürlich werden qualifizierte Kommentare gar nicht erst veröffentlicht


    1. // Antworten

      Dein Kommentar (als Nutzer "PerPlex") wurde doch sofort veröffentlicht und Stammleser Semilancer hat auch schon darauf geantwortet :-)


  5. // Antworten

    Hab ich früher auch mal gemacht, aber dann habe ich was besseres gefunden.

    Ich habe einen extra Aschenbecher, wo nur Köpfe ausgeleert werden und ich rauche meistens meine Pötte nicht ganz durch, dadruch bleibt immer etwas übrig. Wenn ich also nichts mehr habe, dann nehme ich meine Pinzette und die Schreibtischlampe und dann stockere ich solang in der Asche rum bis ich n Pott zusamm habe, man findet am Anfang immer was.. später wenn die Weed oder Hashstücke kleiner werden dann rauch ich einfach nochmal die grobe Asche.


  6. // Antworten

    Hab mal ne Frage zum Konsum.
    Und zwar muss ich wenn jemand auf die Idee kommen würde Psychotria Viridis rauchen zu wollen noch einen MAO Hemmer dazu mischen, damit die gewünschte wirkung wie bei Changa auftritt?
    Gleiches gilt für Mimosa Hostilis.
    Habe mal Changa geraucht und mit 0,1g dosiert. Wird das bei den oben genannten auch funktionieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.