Echinopsis Peruviana kaufen (Peruanischer Stangenkaktus, Trichocereus Peruvianus)

Banner echinopsis peruviana kaufen im Shayana Drogen Online ShopDer Meskalin Kaktus mit dem deutschen Namen Peruanischer Stangenkaktus oder lateinisch Echinopsis Peruviana (auch Trichocereus Peruvianus) gilt als der stärkste Meskalinkaktus der Welt und ist dazu noch völlig legal! Mit einem Wirkstoffgehalt von 6 bis unglaublichen 20 Prozent Meskalin übertrifft er selbst den Peyote Kaktus um ein Vielfaches.

Daher wird das Echinopsis peruviana Kaufen gerne von Drogenkonsumenten vorgenommen, da sie mit einem bestellten Trichocereus peruvianus wesentlich weniger bitter schmeckendes Kaktusmaterial zu sich nehmen müssen.

In diesem Artikel beschäftigen wir uns neben dem Kaufen eines potenten Trichocereus peruvianus ebenso mit dessen Kulturgeschichte, der Dosierung des Echinopsis peruviana bei Schamanen und neben der Rechtslage zum Peruanischen Stangenkaktus auch mit weiteren Informationen. Wir appellieren jedoch eindringlich, keine Gesetze zu brechen und den Echinopsis peruviana nicht zum Zwecke des Drogenmissbrauchs zu kaufen!

Echinopsis peruviana kaufen

Der mit Abstand beste Shop zum legalen Echinopsis peruviana kaufen stellt ganz klar der europäische Marktführer namens „Shayanashop“ dar. Bei diesem holländischen Smartshop kann man neben Echinopsis peruviana seit knapp 15 Jahren auch viele andere psychoaktive Kakteen und biogene Drogen seriös kaufen. In den Niederlanden sind ja viele anderswo verbotene Rauschmittel wie Zauberpilze (Magic Mushrooms) und dergleichen dank einer klugen Drogenpolitik legal und werden auch nach Deutschland, Österreich, Schweiz und außer in die USA grundsätzlich überall hin verschickt.

Der Meskalin Kaktus Echinopsis peruviana kostet dort nur 10,95 Euro und wird als 6-8cm großer Steckling gekauft:

Banner meskalin kaktus kaufen im Shayana Drogen Online Shop

Weitere Meskalin Kakteen zu kaufen gibt es dort unter diesem Link im Überblick. In dem 20 seitigen Artikel „Meskalin Kaktus bestellen“ haben wir ferner sämtliche käuflich erwerbbaren psychoaktiven Kakteen vorgestellt und in einem großen Preisvergleich miteinander verglichen.

Denn obwohl der Säulenkaktus Echinopsis peruviana als der stärkste Meskalin Kaktus überhaupt gilt, kaufen die meisten Konsumenten den San Pedro Kaktus (Trichocereus pachanoi respektive Echinopsis pachanoi) oder den Peyote Kaktus (Lophophora williamsii). Der Grund hierfür liegt sicherlich in der Unbekanntheit des Peruanischen Stangenkaktus Trichocereus peruvianus, sodass dieser Meskalin Kaktus außer bei Shayana wegen der geringen Nachfrage eher selten im Angebot zu sein scheint.

Wir selbst haben übrigens schon mehrmals den Magic Mushroom Shop Shayana auf Herz und Nieren geprüft und für exzellent befunden. Er avancierte eben nicht umsonst zum Marktführer eines ganzen Kontinents – er versendet zügig und auffällig sehr diskret die Bestellungen in fast alle Länder der Erde. Wir würden auch niemals einen unseriösen Shop empfehlen, sondern nur etwas, das wir selbst unter anderem zum Echinopsis peruviana kaufen regelmäßig benutzen. Dies ist hier der Fall und wir haben ausschließlich positive Erfahrungen gesammelt – nicht umsonst kaufen dort die meisten EU-Bürger berauschende Natursubstanzen ein!

Trichocereus peruvianus meskalin kaktus abgeschnitten
So sieht dieser Kaktus aus

Einen Meskalin Kaktus kaufen zu wollen der Gattung Echinopsis peruviana ist zunächst auch vollkommen legal, obwohl die darin inkludierte Wirksubstanz Meskalin seit den späten 1960er Jahren weltweit verboten wurde. Dies klären wir im nächsten Abschnitt:

Legal Echinopsis peruviana bestellen?

Ja, man kann absolut legal Echinopsis peruviana bestellen und bekommt keinerlei Probleme mit dem Zoll oder anderen Staatsbehörden. Wieso aber ist das Echinopsis peruviana Bestellen nicht verboten, wenn doch der im Peruanischen Stangenkaktus enthaltene Wirkstoff Meskalin dem Betäubungsmittelgesetz unterliegt und damit illegal ist?! Diese Frage können nicht einmal Juristen zufriedenstellend beantworten.

Banner lsd kaufen im Shayana Drogen Online ShopDer Gesetzgeber hat hierbei allerdings eine Grauzone definiert: Denn einen Meskalin Kaktus wie den Echinopsis peruviana darf man zwar bestellen und kaufen sowie auch verkaufen. Hingegen darf man solcherart Meskalin Kakteen wie den Trichocereus peruvianus einzig und allein in der Intention des Züchtens kaufen!

Dies bedeutet, dass man zwar jeden Meskalin Kaktus kaufen kann, aber nur, um ihn zuhause aus botanischem Interesse heraus zur Zierde und zum Vergnügen züchten. Sobald man den bestellten Echinopsis peruviana trocknet und oder zum Zwecke des Konsums weiterverarbeitet, macht man sich strafbar!

Das mag absurd klingen, aber wer tut denn bitteschön eine solch bestialische Grausamkeit? Niemals würde jemand auf die Idee kommen, einen Echinopsis peruviana zu kaufen oder zu bestellen, um ihn dreisterweise zu konsumieren. Das wäre ja auch illegal – haltet euch deshalb unbedingt an die Gesetze eures jeweiligen Aufenthaltslandes und recherchiert sie im Zweifel selbst nach!

Potenten Trichocereus peruvianus kaufen

Also: Trichocereus peruvianus kaufen verursacht keine Schwierigkeiten mit der Exekutivgewalt Polizei. Und weil dies so ist, kann man theoretisch sogar bei Amazon seinen Trichocereus peruvianus kaufen. Da der Peruanische Stangenkaktus jedoch derart ungefragt und selten ist, gibt es maximal die beliebten Meskalin Kakteen des San Pedro und des Peyote Kaktus dort zu kaufen. Doch Vorsicht! Laut mehreren Quellen soll der Meskalin Gehalt eines außerhalb des Smartshops gekauften Trichocereus peruvianus sowie der aller anderen Kakteenarten sehr niedrig sein!

Denn die Kaktuszucht des botanischen Fachhandels fokussiert sich logischerweise nicht auf das Züchten eines besonders gehaltvollen Meskalin Kaktus, sondern auf schönes Aussehen und schnelles Wachstum. Ein Smartshop wie Shayana dagegen legt sein Hauptaugenmerk bei der Zucht ihrer Meskalin Kakteen wie Echinopsis peruviana und co ganz klar auf den Erhalt eines hohen Meskalinwertes. Daher wäre es ein reines Glücksspiel, beim Pflanzenhändler seinen Trichocereus peruvianus zu kaufen. Einen potenten Trichocereus peruvianus gibt es demnach zuverlässig nur im Smartshop deines Vertrauens zu kaufen!

Sicher Trichocereus peruvianus bestellen

Meskalin Kaktus Echinopsis peruviana Dass Trichocereus peruvianus Bestellen ist wie festgestellt also erlaubt und daher prinzipiell auch sicher. Denn Drogenhunde können einen im Paket bestellten Meskalin Kaktus ohnehin nicht wittern, da sie auf diese Droge schlicht nicht trainiert wurden. Wem trotzdem leichtes Magenflauen anheimfällt beim Trichocereus peruvianus Kaufen, der könnte mittels der folgenden Tipps den Peruanischen Stangenkaktus maximal sicher bestellen:

  1. Zum nahezu 100% sicheren Kaufen benötigst du einen engbefreundeten Kollegen, dem du blind vertrauen kannst. Bezahle den gekauften Trichocereus peruvianus dann nicht selbst, sondern bitte den Kollegen, die Überweisung zu übernehmen. Ersatzweise böte es sich an, das Geld in Bar via Briefumschlag zum Shop zu senden.
  2. Derselbe Freund müsste noch ein weiteres Mal seinen Kopf hinhalten: nämlich zum Bestellen des Trichocereus peruvianus an seine Wohnadresse. Auf diese Weise bleibst du beim Kaufen völlig anonym. Wie gesagt nicht notwendig da legal, aber manch Paranoiker brauchen es so.
  3. Letztlich sei noch ein grundsätzlicher Tipp mitgeteilt. Er scheint wie selbstverständlich, wird aber nicht von jedermann beherzigt und lautet simpel: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold! Tratsche es nicht überall herum, dass du einen Meskalin Kaktus gekauft hast und bei dir beherbergst. Heutige Freunde können morgen schon nicht mehr als solche bezeichnet werden und entsprechende Illoyalität wäre zu befürchten.

Echinopsis peruviana / Trichocereus peruvianus – FAQ

Wo man einen peruanischen Meskalin Kaktus der Sorte Trichocereus peruvianus bzw. Echinopsis peruviana kaufen kann, hätte wir nun ausführlich geklärt. Wie aber sieht es mit Zubereitung, Konsum, Dosierung et cetera aus? Dies sei folgend in einem „FAQ“ („Frequently Asked Questions“, zu Deutsch „Häufig gestellte Fragen“) zum Peruanischen Stangenkaktus näher beantwortet.

Doch vorab wollen wir als allererstes etwaige Unklarheiten beseitigen, was die Begriffsbestimmung anbelangt. Der Meskalin Kaktus mit dem eingedeutschten Namen „Peruanischer Stangenkaktus“ trägt sowohl den lateinischen Namen „Trichocereus peruvianus“ als auch „Echinopsis peruviana“! Diese Begriffsverwirrung rührt laut dem renommierten „Drogenforscher“ Dr. Christian Rätsch aus „taxonomischen Eitelkeiten der Wissenschaftsbotaniker“ und ist auch bei fast allen anderen psychoaktiven Kakteen anzutreffen.

Daher folgend eine Liste mit allen gängigen synonymen Bezeichnungen dieses Meskalin Kaktus:

  • Peruanischer Stangenkaktus (deutsche Variante)
  • Cuchuma
  • Peruanischer Kaktus
  • San Pedro Macho
  • Echinopsis peruviana (heutige, moderne wissenschaftliche Titulierung des Peruanischen Stangenkaktus)
  • Trichocereus peruvianus (frühere wissensch. Bezeichnung des Peruanischen Stangenkaktus)
  • Trichocereus peruviantls var. Truxilloensis (Unterart)
  • Trichoccretts perttviantts
  • Trichocereus perzmaniis
  • Trichocereus periivianus
  • Echinopsis tacnaensis
  • Echinopsis torataensis

Zubereitung des Trichocereus peruvianus

Zur Zubereitung wird der Trichocereus peruvianus zunächst von seinen Stacheln vorsichtig befreit. Um die Bitterkeit des Echinopsis peruviana auf ein erträgliches Maß zu reduzieren, empfiehlt sich das Trocknen dieses Meskalin Kaktus. Der peruanische Stangenkaktus kann zwar auch frisch zubereitet und konsumiert werden, allerdings handhaben dies nicht einmal die indigenen Völker so.

Banner zauberpilze bestellen als zaubertrüffel im Shayana Drogen Online ShopMan zerschneidet den Kaktus in dünne Scheiben, welche wiederum so klein wie möglich gestückelt werden. Diese lässt man nun an der trockenen Luft unter der Sonne trocknen, was bis zu 2 Wochen dauern kann. Manche Autoren raten jedoch, die Kaktusteile vom Peruanischen Stangenkaktus im Dunkeln zu trocknen. Da man aber traditionell auch den Peyote und andere Meskalin Kakteen an der Sonne lufttrocknet, sollte das auch hier beim Echinopsis peruviana nicht schaden. Auf keinen Fall den Trocknungsvorgang beschleunigen, indem man ihn etwa auf die Heizung oder gar in den Ofen legt! Dies soll nach Rätsch den Wirkstoffgehalt des Meskalin senken. Optimalerweise legt man die kleinen Stückchen des Trichocereus peruvianus auf ein Fliegennetz, sodass sie auch von unten her belüftet werden können und keine Schimmelbildung entsteht. Um letzteres zu vermeiden, dürfen sich die Einzelteile besser nicht berühren – also schön verteilt legen.

Nach dem fertigen Trocknen wird der Echinopsis peruviana so klein wie möglich, bestenfalls zu Pulver gemahlen. Dies geschieht per Handmühle, Kaffeemühle oder auch im Handmörser. Denn je kleiner die Kaktusteile, desto effektiver die Meskalin Aufnahme im Magen.

Alternativ kann man die getrockneten Bestandteile vom Trichocereus peruvianus auch als Tee zubereiten. Die Zubereitung erfolgt dann über viele Stunden des Auskochens. Hierzu gibt man die gewünschte Menge (siehe unten zur Dosierung) in einen Topf mit Wasser, gibt etwas Zitronensäure (zur besseren Loslösung des Meskalins) hinzu und köchelt das Gebräu vor sich her. Die Zeitangaben schwanken je nach Quelle. Schamanen kochen andere Meskalinkakteen locker 7 Stunden aus, daher kann diese Zeitempfehlung nicht schaden. Zum Schluss entfernt man dann die im Sud schwimmenden Teile des peruanischen Stangenkaktus (mit einem Sieb zum Beispiel) und dampft das übrig gebliebene Meskalin-Wasser auf eine trinkbare Menge ein (durch Verdunstung schwindet das H2O, sodass man nicht mehr so viel des ekligen Gebräus trinken muss). Auf diese Weise erfolgt die Trichocereus peruvianus Zubereitung seit tausend Jahren bei südamerikanischen Medizinmännern.

Dosierung des Echinopsis peruviana

Banner digitalwaage kaufen im Shayana Drogen Online ShopDer Peruanische Stangenkaktus vom Typ Echinopsis peruviana ist in seiner Dosierung ganz anders einzuschätzen als die üblichen Meskalin Kakteen, da er ja als Kaktus mit dem höchsten Meskalingehalt auftritt. Zwar sind auch hier gemäß der natürlichen Wirkstoffschwankung nur schwerlich immer gültige Aussagen zu treffen. Aber im groben kann man schon eine Einschätzung über die Meskalin Dosierung des Echinopsis peruviana abgeben.

So schlägt Dr. Rätsch eine Dosierung von „einem 10cm langen Kaktusstück pro Person“ des peruanischen Stangenkaktus vor, was fast exakt dem im Shop zu kaufenden Exemplar für 10,95 Euro entspricht. Da der Meskalin Gehalt von Echinopsis peruviana zwischen 6 und 20% des getrockneten Kaktusmaterials liegt, kann man sich die Dosierung auch ausrechnen. Dazu benötigt es eine Waage, die sich sowieso empfiehlt und immer mal wieder wertvolle Dienste leistet. Am besten man kauft sie gleich beim Trichocereus peruvianus Bestellen im Shop mit, denn da gibt es eine unschlagbare günstige doch hochqualitative Digitalwaage für nur 8,50 Euro (sie misst zwischen 0,1 und 600 Gramm genau).

Da die Meskalin Dosis für einen normalen, mittelstarken Trip zwischen 200 und 400mg beträgt, wiegt man mit der Waage zwischen 300 und 500g des frischen Echinopsis peruviana Stangenkaktus ab, was 30 bis 50g an getrocknetem Kaktus entspricht (Nachtrag: falsche Quellenangabe, verlässliche Informationen bislang nicht auffindbar). Bestmöglich tastet man sich einfach an die richtige Dosis langsam heran und rechnet sie sich sicherheitshalber von hohen Meskalinwerten ausgehend selber aus:

Dosierung tabelle meskalin kakteen peyote san pedro etc.

Konsum des Peruanischen Stangenkaktus

Der Konsum vom Peruanischen Stangenkaktus gestaltet sich genau so wie der auch aller anderen Meskalin Kakteen. Dies bedeutet, dass man entweder das Meskalin Pulver in ein Getränk rührt und dieses mit zuhaltender Nase herunterschluckt. Oder aber man trinkt das ausgeköchelte Gebräu des Peruanischen Stangenkaktus.

Banner gelatine kapseln kaufen im Shayana Drogen Online ShopDa der Geschmack eines jeden Meskalin Kaktus allerdings unfassbar eklig, widerlich und maximal bitter ausfällt, kaufen die meisten Konsumenten beim Echinopsis peruviana Bestellen gleich ein paar leere Gelatine Kapseln mit (100 Stück für 4,95 Euro). Diese befüllen sie mit dem Meskalinpulver und schlucken sie dann ganz entspannt. So umgeht man den ekligen Geschmack und reduziert die Übelkeit.

WICHTIG: Meskalin Konsum wird immer nur auf leeren Magen vorgenommen, da es sonst nicht richtig wirkt! Das heißt, mindestens 4 bis 6 Stunden vorher nichts Essen, besser noch man fastet den ganzen Tag bis zur Einnahme.

Außerdem sei auch beim Trichocereus peruvianus wie bei allen anderen psychedelischen Drogen Safer-Use ans Herz gelegt, was das Anwesendsein eines Tripsitters sowie das Beachten von Set und Setting einschließt. Dieser sollte ein vertrauensvoller Freund sein, der nüchtern auf euch während des Trips aufpasst und notfalls eingreifen kann.

Peruanischer Stangenkaktus

Im letzten Abschnitt besprechen wir alles Sonstige zum Peruanischen Stangenkaktus. Etwa, wie man Trichocereus peruvianus züchtet oder welch historischer, kulturgeschichtlicher Hintergrund ihm zugrunde liegt. Außerdem betrachten wir kurz die Wirkung eines Peruanischen Stangenkaktus und was Erfahrungsberichte über den Echinopsis peruviana aussagen.

Peruanischer Stangenkaktus: Wirkung

Banner eth-lad kaufen im Shayana Drogen Online ShopDie Wirkung des Peruanischen Stangenkaktus unterscheidet sich letztlich in keiner Weise von der anderer psychoaktiver Kakteen, da bei all diesen Kaktusarten der Hauptwirkstoff Meskalin heißt. Generell lässt sich die Wirkung eines Peruanischen Stangenkaktus als sehr ähnlich zu der von Psilocybin Pilzen (Magic Mushrooms und magische Zaubertrüffel), LSD, LSA Samen, Hawaiianische Holzrose, 1P-LSD, AL-LAD, ETH-LAD, 4-ACO-DMT, DMT, 5-MEO-DMT, 2C-C2C-D2C-E und anderen psychedelischen Drogen oder psychoaktiven Pflanzen beschreiben (entfernt auch mit Lachgas vergleichbar). Ein typisches Merkmal von starken Psychedelika sind ja heftigste Halluzinationen hauptsächlich im optischen Bereich, aber auch im akustischen. Eine beliebte Alternative zum Meskalin Kaktus kaufen stellt daher auch das Magic Mushrooms bestellen dar (Zauberpilze kaufen).

Auch beim Peruanischen Stangenkaktus (Trichocereus peruvianus) werden während des Trips halluzinogene Dinge gesehen und Geräusche gehört, die es in der Realität so nicht gibt. Angefangen von wackelnden oder sich verformenden Gegenständen, glühenden Farben bis hin zum Auftauchen von fremden Wesenheiten, die anfangen mit dem Meskalin Konsumenten zu sprechen. Ebenso sind tiefe Einsichten und Erkenntnisse über sich selbst möglich. Wenn Set und Setting allerdings nicht stimmen (etwa weil unsympahtische Personen anwesend sind oder man gerade mentale Probleme mit sich schleppt), kann die Wirkung des Peruanischen Stangenkaktus auch äußerst negativ ausfallen, bin hin zum Horrortrip.

In unserem großen Text über „Meskalin Kakteen“ haben wir ganz unten auch Erfahrungsberichte zusammengesucht, die einen Eindruck von der Meskalin Wirkung gewähren.

Zucht vom Peruanischen Stangenkaktus

Vorschaubild Mushroom Growkit Mexikaner M als Pilz Growbox bestellen (Bestseller)Die Zucht des Peruanischen Stangenkaktus gestaltet sich recht dankbar, da dieser Säulenkaktus ein relativ schnelles Wachstum zu verzeichnen hat, sofern er denn täglich gegossen wird. Schwierig kann sein, den Steckling vom Peruanischen Stangenkaktus erfolgreich einzupflanzen und anwurzeln zu lassen. Zudem darf er keineswegs übergossen werden. Wie man einen im o.g. Onlineshop gekauften Meskalin Kaktus züchtet, haben wir ausführlich als Schritt für Schritt Anleitung im Text zum San Pedro Kaktus dargelegt.

Überdies sollte man ruhig auch ein paar Blicke auf Internetseiten werfen, die sich explizit mit der Kakteenzucht beschäftigen. Dort lassen sich wertvolle Tipps zum Peruanischen Stangenkaktus züchten finden. Diese Seite hier beinhaltet solcherart Wissen:

zimmerpflanzen.ws/peru-stangenkaktus

Macht der Peruanische Stangenkaktus süchtig?

Nein! Der Peruanische Stangenkaktus kann wie andere Meskalin Kakteen auch nicht süchtig machen, was sogar aktueller Forschungstand der Wissenschaft ist. Dies mag den Laien verwundern und sei daher folgend erklärt.

Eine Sucht oder Abhängigkeit rührt aus der Eigenschaft einer Substanz („Droge“) oder eines Verhaltens („Spielen“), weil dies dem Abhängigen zumindest kurzfristig ein angenehmes Gefühl verschafft. Und da wir Menschen in allem was wir tun stets und ständig bestrebt sind, dass es uns gut geht, sind wir für eine Sucht sehr anfällig.

Banner 2c-d kaufen im Shayana Drogen Online ShopDieses zuverlässig gute Gefühl in Form von Euphorie oder Glücksempfinden ist beim täglichen Konsum eines meskalinen Peruanischen Stangenkaktus nicht sichergestellt. Schon nach wenigen Tagen würde der Konsument viele unangenehme Gefühlszustände erfahren, da psychotrope Substanzen vom Typ Psychedelika den Anwender früher oder später immer auch mit der eigenen Negativität konfrontieren. Statt eines tollen Rausches würde man beim chronischen Missbrauch von Echinopsis peruviana also irgendwann mehrheitlich schlechte Stimmungen bekommen.

Es existiert aber auch noch ein anderer Grund, weshalb der Peruanische Stangenkaktus keine Sucht provozieren kann. Denn bereits nach kurzer Zeit würde die Wirkung fast komplett nachlassen! Die Toleranz des Körpers auf die Kaktus Droge Meskalin steigt nämlich wie auch bei halluzinogenen Pilzen sehr schnell an, sodass der Drogenkonsument schlicht keinen berauschenden Effekt mehr erzielen würde.

Peruanischer Stangenkaktus – Hintergrund

Peruanischer Stangenkaktus? Nie gehört! So geht es vielen. Daher widmen wir uns abschließend dem botanischen wie kulturhistorischen Hintergrund des Echinopsis peruviana, zu Deutsch auch „Peruanischer Stangenkaktus“ genannt.

Der Peruanische Stangenkaktus (Trichocereus peruvianus) gehört zur botanischen Familie der Kakteen (Cactaceae) und schießt sich dort der Unterabteilung Cereus an.­ Er zählt zu den sogenannten „Säulenkakteen“ und gedeiht in den Bergen Perus in einer Höhenlage von rund 2000 Metern, wobei er zwischen 2 und 4m hochwächst. Von diesem Meskalin Kaktus soll sogar eine geografisch fernliegende Varietät existieren, die den wissenschaftlichen Namen „Trichocereus peruviantls var. Truxilloensis“ trägt.

Über die nähere Geschichte des Peruanischen Stangenkaktus ist nach Rätsch nicht viel bekannt. Es darf aber davon ausgegangen werden, dass auch der Echinopsis peruviana seit tausenden von Jahren einen zeremoniellen Bestandteil der indigenen Kultur peruanischer Ureinwohner darstellt. Wie sein bekannterer Bruder San Pedro wird wohl auch dieser Meskalin Kaktus Schamanen in Trance versetzt oder geheilt haben.

Banner echinopsis peruviana kaufen im Shayana Drogen Online ShopOptisch unterscheidet sich der Peruanische Stangenkaktus vom San Pedro Kaktus (Trichocereus pachanoi) durch vornehmlich spitzere, längere sowie härtere Stacheln. Obwohl er nicht so hoch wächst, erinnert der Trichocereus peruvianus an den Trichocereus bridgesii, einem verwandten Meskalin Kaktus. Manche Indianerstämme halten den Peruanischen Stangenkaktus für das „männliche Gegenstück“ vom San Pedro Kaktus.

Kaufen?

Den Peruanischen Stangenkaktus kaufen zu wollen stellt keine illegale Handlung dar. Zu Zuchtzwecken darf man ihn wie oben schon ergründet legal besitzen, kaufen, bestellen und sogar weiterverkaufen. Man darf ihn nur nicht in der Absicht der Herbeiführung eines Drogenrausches bearbeiten. Etwa Trocknen und frisch verkochen, um das Meskalin zu lösen! Peruanischer Stangenkaktus kaufen stellt somit keinerlei Straftatbestand dar, erst wenn der Käufer beabsichtigt, das Meskalin zu entnehmen.

Bilder des Peruanischen Stangenkaktus (Echinopsis peruviana, Trichocereus peruvianus)

Schließen wir den Fließtext mit einer Bildergalerie des Peruanischen Stangenkaktus ab. Folgend also verschiedene Bild-Aufnahmen von Echinopsis peruviana beziehungsweise Trichocereus peruvianus. Wer übrigens an weiteren Bildern interessiert ist, findet ansehnliche Fotografien bei Wikimedia.

Disclaimer: Echinopsis peruviana / Trichocereus peruvianus (Peruanischer Stangenkaktus)

Am Ende angelangt! Hiermit gratulieren wir dem Leser zum arbeitsamen Selbststudium des Meskalin Kaktus namens „Peruanischer Stangenkaktus“ und stellen ihm das fiktive Zertifikat „fähig zur eigenständigen Informationsgewinnung“ aus.

Wir haben in einem wenn nicht DEM umfangreichsten deutschsprachigen Text zum Thema Peruanischer Stangenkaktus gelernt, wo man Echinopsis peruviana kaufen kann. Welcher Shop für einen potenten Trichocereus peruvianus kaufen der beste wäre. Außerdem stellten wir klar, dass jeder Meskalin Kaktus in Deutschland und Österreich erst einmal grundsätzlich eine legale Droge ist. Daher darf man jederzeit uneingeschränkt einen Peruanischen Stangenkaktus kaufen, bestellen, in Besitz wissen sowie in großen Mengen züchten und sogar kommerziell verkaufen. Einzige Einschränkung: Dies darf niemals zum Zwecke des Drogenmissbrauchs geschehen, also eben nicht in der Absicht, das im Echinopsis peruviana enthaltene Meskalin zu gewinnen und als Droge zu konsumieren! Trichocereus peruvianus darf also nur zur gärtnerischen Bestimmung gekauft und besessen werden.

Banner haschisch kaufen im Shayana Drogen Online ShopDaher sei dies ein geeigneter Zeitpunkt, um abermals in aller nur denkbarer Ausdrücklichkeit darauf hinzuweisen, dass wir niemanden zum Konsum oder Kauf von Drogen auffordern oder inspirieren! Wir appellieren eindringlich, keine Gesetze zu brechen! Bitte informiert euch vor dem Kaufen und etwaigen Konsumieren von Meskalin selbst über die spezifischen Gesetze in eurem aktuellen Aufenthaltsland! Jedes Individuum handelt auf Basis seines freien Willens in absoluter Selbstverantwortung. Wir raten dringend davon ab, einen Meskalin Kaktus einzunehmen und propagieren ein drogenfreies Leben.

Sollten noch offene Fragen oder Unklarheiten zum Peruanischen Stangenkaktus alias Trichocereus peruvianus respektive Echinopsis peruviana aufgetreten sein, so könnt ihr unter dieser Abhandlung anonym im Kommentarbereich jene diskutieren.

Weiterführende Artikel:


Weitere Artikel aus dem Zauberpilzblog:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.