Cannabis-Anbau

Liebevolle Senioren Plantage ausgehoben

Kurzmeldung: Beim Überfliegen der wöchentlichen Drogennews fiel neben dem Üblichen (Dealer und hochgenommene Schmuggler, kiloweise Drogen beschlagnahmt und mehrere Cannabis-Plantagen ausgehoben) eine Meldung aufgrund ihrer Bilder besonders ins Auge – die von einem 59-jährigen liebevoll betriebene und sorgsam eingerichtete Indoorplantage auf: Von den insgesamt 50 aufgefundenen Pflanzen befand sich die Hälfte noch im Wachstumsstadium –
Beitrag anzeigen


cannabisagentur

Es bewegt sich immer weiter! Die in den letzten Jahren zu beobachtende Liberalisierung von Cannabis im öffentlichen wie politischen Diskurs beginnt sich nun auch in die juristische Praxis auszudehnen: in einem Referentenentwurf unterbreitet das Gesundheitsministerium den Vorschlag, durch Schaffung einer neuen Behörde ("Cannabisagentur") zukünftig den bislang streng regulierten Zugang zu medizinischem Cannabis deutlich zu lockern
Beitrag anzeigen


Polizei Cannabis Steuern zahlen drogen handel

Absurd, absurder, Deutschland: Die Rechtsprechung und der Behördenirrsinn in unserem Land sind immer wieder für einen Lacher gut – diesmal allerdings für einen sehr traurigen. Denn wie schon beim Drogenhandel müssen auch Cannabisanbauer auf ihre lukrativen Gärtnereien Steuern nachzahlen, sobald sie erwischt werden! Was völlig absurd klingt, ist leider bittere Realität und in Berlin bspw.
Beitrag anzeigen


outdoor grow polizei überwachung

Unfassbar, was hier wieder für ein Brimborium veranstaltet wird, welch Ressourcenverschwendung materieller und personeller Art stattfindet – weil man in dem Naturschutzgebiet "Wüster Forst" Anfang September 2014 eine Outdoor-Cannabisplantage entdeckt hat, wendet sich nun die Polizei und Staatsanwaltschaft mit dem Bild eines Verdächtigen an die Öffentlichkeit. Wie das Bild allerdings entstanden ist, bleibt ungewiss –
Beitrag anzeigen


cannabis kottbusser tor berlin hanfpflanzen

Um ein sichtbares Zeichen gegen die anhaltend absurde Prohibition von Cannabis zu setzen, haben unter anderen Mitglieder der Piraten-Partei in der Berliner Innenstadt massenweise Hanfsamen ausgestreut, die die Polizei nun ernten durfte. Inbesondere auf den Grünflächen des "Kottis" wie auch auf Verkehrsinseln entdeckten die Beamten rund 700 Hanfpflanzen! Auf Twitter bekannten sich sodann Piraten-Politiker zur
Beitrag anzeigen