Polizei

Haschisch und Cannabis an Gymanasium gedealt

Zwei aktuelle Beispiele für die anhaltend absurden Cannabisgesetze und ein Beispiel für anhaltend absurde Sensationsberichterstattung darüber. Zugegeben, wir finden schon seit einigen Jahren den Trend vor, dass die Gesellschaft wie auch die Medien wohlwollender und teils pro Cannabis argumentieren. Leider ziehen da aber nicht alle Medien mit, insbesondere wenn es um das Abgreifen einer "Skandal"-Story geht: Ist das nicht
Beitrag anzeigen


outdoor grow polizei überwachung

Unfassbar, was hier wieder für ein Brimborium veranstaltet wird, welch Ressourcenverschwendung materieller und personeller Art stattfindet – weil man in dem Naturschutzgebiet "Wüster Forst" Anfang September 2014 eine Outdoor-Cannabisplantage entdeckt hat, wendet sich nun die Polizei und Staatsanwaltschaft mit dem Bild eines Verdächtigen an die Öffentlichkeit. Wie das Bild allerdings entstanden ist, bleibt ungewiss –
Beitrag anzeigen


cannabis kottbusser tor berlin hanfpflanzen

Um ein sichtbares Zeichen gegen die anhaltend absurde Prohibition von Cannabis zu setzen, haben unter anderen Mitglieder der Piraten-Partei in der Berliner Innenstadt massenweise Hanfsamen ausgestreut, die die Polizei nun ernten durfte. Inbesondere auf den Grünflächen des "Kottis" wie auch auf Verkehrsinseln entdeckten die Beamten rund 700 Hanfpflanzen! Auf Twitter bekannten sich sodann Piraten-Politiker zur
Beitrag anzeigen


crystal_Hausdurchsuchung methamphetamin

Glück im Unglück! Weil der Polizei ein "geständiger Dealer" mündlich mitteilte, Person X hätte angeblich vor langer Zeit irgendwann einmalig bei ihm 0,1 (!) Gramm Crystal Meth gekauft, wurde X nun eines Morgens von zwei Polizeibeamten begrüßt, die ihm gleich einen Durchsuchungsbeschluss unter die Nase hielten. 0,1g! Bei einem völlig unvorbelasteten Familienvater! Zu seinem Glück
Beitrag anzeigen


polizei_drogen_aufklärung_schule

Nur weil mal zufällig ein Journalist dabei war, wurde der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, was für Unwahrheiten und Schauergeschichten an einem „Antidrogentag“ in der Schule durch einen Polizei-Kommissar verbreitet werden. So beginnt L.* beim Thema Marihuana mit der einleitenden Frage an die Kids, ob sie denn wüssten, um „wie viel mal giftiger ein Joint als eine
Beitrag anzeigen