Speed Wirkung (Amphetamin, Pepp)

Banner Amphetamin kaufen als speed ersatz im Shayana Drogen ShopIn diesem Artikel wird die komplette Bandbreite der Speed Wirkung (Amphetamin, Pepp) in allen Facetten behandelt. Zudem steht auch Weiterführendes zur Dosierung, dem Nachweis im Drogentest, möglichen Nebenwirkungen sowie einem Erfahrungsbericht niedergeschrieben. Es ist der umfangreichste Artikel zum Thema im deutschsprachigen Internet!

Müsste man die Amphetamin Wirkung kurz zusammenfassen, so ließe sie sich wie folgt skizzieren: Speed versetzt den Konsumenten in einen Ausnahmezustand, der seine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit massiv steigert. Er fühlt sich zufrieden, hellwach und ist in der Lage, über viele Stunden hinweg ohne Unterbrechung zu tanzen, zu arbeiten, sich zu konzentrieren oder sonstigen Tätigkeiten nachzugehen. Am nächsten Tag jedoch fühlt er sich oft matt, müde und niedergeschlagen.

Wirkungsgleiche Speed Alternative als Ersatz-Amphetamin kaufen

Bevor wir jedoch auf sämtliche Speed Wirkungen der Amphetamin Droge in all ihren Einzelheiten detailliert eingehen, sei zunächst ein Verweis auf die immer beliebter werdenden Pepp Ersatzdrogen aus der Gruppe der sog. „Legal Highs“ anheimgestellt.

Der europaweite Marktführer „Shayana“ bietet solche wegen der chemischen Ähnlichkeit wie echtes Speed wirkende Drogen zum Kaufen an, die frei im holländischen Onlineshop erhältlich sind.

Folgende gehören zu den populärsten Partydrogen dieser Art:

Bild Ersatz Speed Wirkung Preis Kaufen
Vorschaubild ethylphenidat kaufen als Legal Highs 1g Natrium Natrium ist abgeschlagen auf Platz 1 der beliebteste Speed Ersatz mit starker Amphetamin Wirkung. Die Shopkunden feiern es sehr, man schaue nur in die zahlreichen positiven Bewertungen. 25,00 € Hier
kaufen
Vorschaubild ethylphenidat kaufen als Legal Highs 3g Natrium Ebengleiches Amphetamin-Produkt, allerdings preisgünstiger durch Mengenrabatt. 68,00 € Hier
kaufen
Vorschaubild ethylphenidat kaufen als Legal Highs 1g Natrium Smooth Beinhaltet den gleichen Wirkstoff wie bei Natrium (Ethylphenidat), jedoch etwas niedriger dosiert (weil es manchem zu stark war). 25,00 € Hier
kaufen
Vorschaubild ethcathinone kaufen als Legal Highs 2 Pillen „Radon“ Die Wirkung von Radon kann ungefähr als Kombination von Pepp und Kokain erachtet werden. 27,00 € Hier
kaufen
Vorschaubild liquid extasy kaufen als Legal Highs 1 Fläschchen Alegria Rojo Auch eine Kombination, hier die Wirkung der Pepp Droge mit Extasy vermengt. 14,95 € Hier
kaufen
Vorschaubild 5-mapb kaufen als Legal Highs 2 Pillen „Mollium“ Hat keine Speed Komponente, sondern wirkt eigenständig wie richtig gutes MDMA (Ecstasy). Beliebtester Extasy Ersatz. 31,95 € Hier
kaufen
Vorschaubild 4-fa 4fmp kaufen als Legal Highs 2 Pillen „Xenon“ Xenon ist der zweitbeste XTC Ersatz nach Mollium. Ebenfalls sehr populär in der Partyszene. 29,00 € Hier
kaufen
Vorschaubild digitalwaage zur dosierung Digitalwaage
(0,1-600g)
Benötigt jeder verantwortungsbewusste Konsument von Partydrogen. Hier ausgesprochen preisgünstig zu mitzubestellen. 8,50 € Hier
kaufen
Hier neben Speed weitere Party-Ersatz Drogen kaufen

(Preise: Stand 2017, Änderungen mittlerweile möglich)

Weshalb aber kann man sich solcherart alternatives Amphetamin kaufen, das auch noch eine Wirkung wie richtiges Speed besitzt? Dies wollen wir nachfolgend kurz aufklären.

Alles begann im deutschsprachigen Raum 2008. Damals sorgte die Räuchermischung Spice als adäquater Cannabis Ersatz für Furore. Statt sich illegal Gras kaufen zu müssen, konnten Kiffer mit der Spice Droge eine Kräutermischung kaufen, die eine Wirkung so wie echtes Cannabis oder Haschisch induzierten. Auch wenn sie optisch eher wie fein zerkleinertes Weed aussahen und keine Marihuana typischen Blüten aufwiesen (anders als die Speed Alternative, die ja als Pulver vorliegt), so wirkten sie doch ähnlich und teils sogar noch stärker als normales Gras. Das Geheimnis waren synthetische Cannabinoide, sog. Research Chemicals, die auf an sich wirkungslose Kräuter getan wurden. Im Ergebnis konnte man diese Produkte als Legal Highs kaufen, da die Wirkstoffe nicht dem Betäubungsmittelgesetz unterstanden.

Schnell folgten auch weitere illegale Drogen als Designerdrogen neu verpackt mit ebenjener Wirkung. Die Chemiker griffen dabei stets auf Molekülgruppen zurück, die den Originaldrogen sehr ähnlich waren und daher auch so wirkten, juristisch aber legal blieben. Zur Erzielung einer Amphetamin Wirkung entwickelte man beispielsweise sog. Badesalze zum Kaufen. Denn die Hersteller und Online Drogenshop Betreiber konnten ja nicht offen auf die Produkte schreiben: „Hat die Wirkung von Speed, auch Pep genannt“. Aber jeder wusste, dass man sie sich nichts ins Badewasser schüttete, sondern durch die Nase zog.

Ebenso wurde verfahren mit der Acid Droge LSD (den sog. „Pappen“) oder auch dem MDMA (der Wirkstoff von Extasy Pillen, den Teile Drogen – abgekürzt XTC Pille).

amphetamin line

Leider kann man heute nicht mehr in allen Ländern legal diese Drogen bestellen. Deutschland beispielsweise verbot sie komplett, auch Nachahmerprodukte. Trotzdem erhält diese Illegalisierung in der Tatsächlichkeit keinerlei Bedeutung. Konsumenten besorgen sich ihre Amphetamin Wirkung nun einfach als Speed-Ersatz im europäischen Ausland. Da es keine Zollkontrollen mehr gibt durch die EU-Regelungen und Hunde von der Polizei solcherart neue Partydrogen sowieso nicht erschnuppern können, kommen erfahrungsgemäß die bestellten Päckchen auch zuverlässig beim Endverbraucher an.

Um das ganze zusammenzufassen: Ja, dergestaltiges Ersatz-Amphetamin kann man sich immer noch ganz einfach im Ausland als alternatives Speed kaufen. Und tatsächlich weist dieses eine Pepp Wirkung auf. Ein wesentlicher Unterschied: die Dauer der Wirkung beträgt nicht mehr einen gefühlten Tag, sodass man leichter einschlafen kann. Es wirkt also nicht ganz so stark, wird dafür aber auch nicht im Drogentest angezeigt.

Preise

screenshot amphetamin kaufen speed im darknet
Darknet-Screenshot

Echtes Amphetamin bestellen funktioniert nur über das Darknet. Im Kapitelabschnitt „Drogen online kaufen“ listen wir die 4 besten Darknet Adressen der bekanntesten Drogenmarktplätze auf und vergleichen sie miteinander.

Da durch den Handel im Deepweb teure Schmuggler etc. wegfallen, kostet der Preis für das Gramm Speed dort nur 2 statt 10 Euro wie beim Dealer, wobei die Wirkung noch intensiver ausfällt – da der Reinheitsgrad viel höher ist, etwa 70% statt gewohnten 20-30 % wie beim Straßenpepp. Im Gegensatz dazu liegt der Crystal Meths Preis bei exorbitanten 80 Euro auf der Straße.

Speed Wirkung auf den Geist

Banner Amphetamin kaufen als speed ersatz im Shayana Drogen ShopDie psychische Speed Wirkung auf den Geist macht sich zuvorderst in Wohlbefinden und hellwacher Konzentration bemerkbar. Das Wirkungsspektrum umfasst allerdings noch viele weitere Symptome. Die häufigsten davon wollen wir zuerst überblicksweise in Stichpunkten auflisten. Anschließend führen wie einzelne Aspekte der Wirkung umfangreich mit anschaulichen Beispielen aus.

Die typische Speed Wirkung auf die Psyche stellt sich prinzipiell folgendermaßen dar, unterscheidet sich jedoch natürlich im Detail von Person zu Person:

  • Allgemeines Wohlbefinden und Zufriedensein, Glückszustand und bisweilen auch große Euphorie (allerdings nicht so ausgeprägt wie bei der MDMA Wirkung)
  • Stark gesteigerte Konzentrationsfähigkeit, stundenlanges fokussiertes Arbeiten möglich
  • Erhöhte Aufmerksamkeit, kaum mehr Ablenkung beim Denkprozess
  • Kognitive Leistungsfähigkeit erhöht sich
  • Aufgewecktes Hellwachsein, etwaige Müdigkeit wird verdrängt (wegen dieser Wirkung hießen deshalb früher Amphetamine auch „Weckamine“)
  • Gehobene Motivation und Zuversichtlichkeit
  • Der Konsument fühlt sich weder hungrig, noch durstig
  • Gestärktes Selbstbewusstsein und höheres Selbstvertrauen
  • Hinzunahme von Mut und Risikobereitschaft, tlw. auch der eigenen Aggression (je nach Beschaffenheit des Gemütes)
  • Abnahme von Angst und Furcht (Höhenangst z.B. nicht mehr vorhanden)
  • Starkes, oft einseitiges Kommunikationsbedürfnis (der sog. „Pepp Laberflash“)
  • Innere Unruhe, Rastlosigkeit (bei ADHS-Erkrankten dagegen Ausgeglichenheit und innere Ruhe)
  • Lust auf Bewegung und Unternehmung, Tatendrang

Diese aufgeführten psychischen Speed Wirkungen sind generell zu beobachten. Die hauptsächlich angestrebte Wirkung durch die Amphetamin Konsumenten ist das Wohlgefühl und die gesteigerte Leistungsfähigkeit. Die Pepp Droge vertreibt etwaigen Kummer, hinterlässt Zufriedenheit  und lässt einen auf das Wesentliche konzentrieren. Dadurch kann man stundenlang durcharbeiten oder lernen, ohne dabei großartigen Ablenkungen oder einer Ermüdung zu erliegen.

amphetamin wirkung im vergleich zu ritalin
Vergleich der Wirkweise im Körper von Amphetamin und Ritalin

Die Speed Wirkung verursacht außerdem ein größeres Selbstvertrauen und hebt das Selbstwertgefühl an. Schwierige Aufgaben erscheinen auf einmal völlig machbar und können in ihre Einzelteile zerlegt zügig abgearbeitet werden. Das Pepp motiviert enorm und verlangt nach Schaffenskraft, selbst in kleinerem Maßstab wie das Erledigen unangenehmer Alltagstätigkeiten (die nun nicht mehr als belastend empfunden werden, etwa die Wohnung säubern). Wenn die Wirkung von Red Bull Flügel verleiht, so transformiert Amphetamin den Menschen zum Düsenjet mit Überschallantrieb. Dies überträgt sich nicht nur auf Pflichten, sondern auch auf das Vergnügen und lässt die Lust auf Tanzen ebenso emporsprießen, wie es Partylöwen gebärt.

Darüber hinaus charakterisiert sich die Amphetamin Wirkung als Angstfreiheit und Mutzunahme. Egal ob man unter Flugangst, Lampenfieber beim Referat oder Furcht vor Spinnen leidet. Speed eliminiert diese Phobien oder aber mindert sie mindestens stark ab. Ebenso steigt auch die Bereitschaft zum Risiko und bei Leuten mit Aggressionspotential kann durch Pepp die Hemmschwelle zum Ausleben ihrer auf Komplexe zurückführenden Aggressivität sinken.

Banner Extasy Pillen kaufen im Shayana Drogen ShopSchließlich unterliegen Menschen nach der Einnahme von Peppen häufig einem gehobenen Kommunikationsbedarf. Oftmals wollen sie sich jedoch vor allem selbst mitteilen, was Gespräche recht einseitig verlaufen lässt. Ein solcher „Laberflash“  wirkt auf außenstehende Personen dann nicht selten nervig, ohne dass es der Pepp Konsument mitbekäme.

Letztlich muss betont werden, dass die Wirkung von Speed ebenso wie Kokain keine sonderlich trippige Komponente aufweist. Es induziert keine Halluzinationen oder psychedelischen Effekte. Genauso wenig hat man im Amphetamin Rausch das Gefühl, auf einem Trip oder fernab der Realität zu sein. Tatsächlich bleiben Geist und Sinne beisammen, sind sogar bei moderater Dosierung noch verbessert. Ganz anders als beispielsweise bei der LSD Wirkung, wo der Faden zur Wirklichkeit bereits nach einer Stunde abbricht.

Welche Faktoren beeinflussen die Wirkung?

Die Speed Wirkung ist in allererster Linie stark abhängig von der aufgenommenen Dosis. Diese beträgt je nach Reinheit des Amphetamins einen völlig verschiedenen Grad, den man ohne Laboranalyse nicht ohne weiteres feststellen kann. Um unangenehme Überdosierungen zu vermeiden, sollte man stets Safer-Konsum praktizieren und erst einmal mit einer kleinen Line starten und nicht zu früh nachlegen.

Weiterhin hängt die Wirkung von Speed vom eigenen Körpergewicht und dem Geschlecht ab. Schwere Menschen benötigen mehr Wirkstoff zur Erzielung dergleichen Wirkung wie leichtere. Gleichfalls verhält es mit Männern und Frauen – letztere benötigen grundsätzlich weniger.

Darüber hinaus beeinflusst die Amphetamin Wirkung selbstverständlich massiv die eigene Toleranz. Wer regelmäßig Peppen zu sich nimmt, der verspürt weniger der gewünschten Effekte als noch am Anfang. Größere Konsummengen wären dann erforderlich, was wiederum den Körper stärker belastet.

pepp wirkung neurochemisch

Als relativ autark kann die Speed Wirkung hinsichtlich von Set (innerer Geisteszustand) und Setting (äußere Bedingungen) gelten. Anders als beispielsweise bei der Magic Mushrooms Wirkung entfaltet Pepp seine Wirkweise völlig unabhängig von diesen beiden Faktoren. Während ja generell die Wirkung halluzinogener Drogen wie Meskalin oder der Hawaiianischen Holzrose ganz entscheidend für den Trip vom Set und Setting abhängen, spielt dies beim Speed praktisch keine Rolle. Dies zeigt abermals, wie sehr sich Amphetamin von anderen Drogen unterscheidet. Als Stimulanz verfällt der Konsument in keinen typischen Drogenrausch und meistens ist ihm das Draufsein auch nicht anzumerken. Jedenfalls um ein Vielfaches weniger, als es bei Alkohol oder Entheogenen der Fall wäre.

Amphetamin Wirkung auf den Körper

Die Amphetamin Wirkung auf der geistigen Ebene hätten wir damit geklärt. Aber wie sieht es mit der Wirkung auf den Körper aus? Speed ruft eine Menge körperlicher Reaktionen hervor, immerhin handelt es sich beim Pepp ja auch um eine Stimulanzdroge. Daher wirkt es auf verschiedene Bereiche des Körpers stark ein, was man in der Form von psychedelischen Drogen nicht kennt.

Folgende Amphetamin Wirkungen auf den Körper sind üblicherweise beobachtbar:

  • Enorme Zunahme der physischen Leistungsfähigkeit (Maximalkraft, Kraftausdauer, Schnelligkeit)
  • Ermüdungs- und Erschöpfungserscheinungen verschwinden oder treten erst mit Abklingen der Wirkung auf
  • In diesem Zusammenhang auch: Unfähigkeit, Schlaf zu finden oder überhaupt ein Schlafbedürfnis zu verspüren
  • Hinausgehen über eigene psychische und physische Grenzen (gesteigertes Durchhaltevermögen)
  • Körper verlangt nicht mehr nach Nahrung (weder Getränke, noch Speisen -> daher fand Amphetamin einstmals auch Anwendung als Appetitzügler und Abnehmpräparat)
  • Verringertes Schmerzempfinden
  • Generelle Unempfindlichkeit gegenüber widriger Umstände (Hitze, Kälte, etc.)
  • Mitunter hastige, schnelle Bewegungen (daher „Speed“); einhergehend mit verstärktem Bewegungsdrang
  • Alkohol wirkt schwächer (man verträgt mehr)
  • Weitung der Pupillen (allerdings nicht so extrem wie bei der Extasy Wirkung)
  • Trockenheit im Mundraum (umgangssprachlich auch als „Pappfresse“ bezeichnet)
  • Erhöhung der Pulsfrequenz
  • Ankurbelung des Stoffwechsels
  • Gesteigerte Schweißproduktion (sog. „Achselparty“)
  • Übermäßige Beanspruchung der Kaumuskulatur (sog. „Kieferkasper“ – ständiges Bewegen des Unterkiefers)

Diese aufgelistete Amphetamin Wirkung beschreibt die typischen Symptome auf den Körper bezogen nach der Einnahme von Speed. Im nächsten großen Teilabschnitt widmen wir uns weitergehenden Wirkungen negativer Natur, sowohl physiologischer wie auch seelischer art.

Banner Ersatz Kokain kaufen im Shayana Drogen Online ShopAmphetamin verdankt seine Berühmtheit dem dualen Nutzungsprofil. Einerseits als Partydroge zum langen durchfeiern der Nächte. Und andererseits als Arbeitsdroge zum konzentrierten Fleißigsein und Erledigen von geistigen Tätigkeiten. Stellenweise wird Pepp wegen seiner leistungssteigernden Wirkung auch von (Hobby) Sportlern zum Doping eingesetzt – im normalen Dopingtest mit Leichtigkeit nachweisbar, daher nicht von Spitzensportlern verwendet.

Die stimulierende Amphetamin Wirkung wurde im Zweiten Weltkrieg massenhaft von den verschiedenen Kriegsmächten zur Effizienzoptimierung ihrer Soldaten eingesetzt. Und sogar noch heute soll es bei verschiedenen Armeen zum Einsatz kommen, wie in Fachartikeln nachlesbar ist. Im Zweiten Weltkrieg hat man sich insbesondere des Methamphetamins bedient, auch als Crystal Droge bekannt. Die Crystal Meth Wirkung stellt noch einmal eine Steigerung zum normalen Speed dar, wirkt intensiver und deutlich länger.

Damals konnte man es im Nazi-Deutschland frei und legal am Kiosk als „Pervitin“ kaufen. Unter den Soldaten war dieses Amphetamin-Derivat auch als Panzerschokolade, Fliegermarzipan oder Stuka-Tabletten bekannt und recht beliebt. So wurden innerhalb der deutschen Wehrmacht im Zeitraum April bis Juni 1940 etwa 35 Millionen Pillen Pervitin an die Streitkräfte ausgeteilt. Kurzfristig sorgte es zwar für eine Steigerung der soldatischen Fähigkeiten, insbesondere der Enthemmung, Furchtlosigkeit, Durchhaltewillen, Konzentriertheit, etc. Langfristig rächte sich diese Wirkung aber in Ermüdungserscheinungen und anderen Nebenwirkungen, die dauerhaft angewendet eher zur Wehrkraftzersetzung führen.

Wirkmechanismus

Die Amphetamin Wirkung auf das zentrale Nervensystem erfolgt nach Aufnahme über die Schleimhäute im Wesentlichen durch Freisetzung der Botenstoffe Noradrenalin und Dopamin (im Verhältnis von ungefähr 3,5 zu 1), wobei das Glückshormon Serotonin anders als bei der XTC Wirkung nicht sonderlich signifikant ausgeschüttet wird.

Dieser Wirkprozess geschieht über 3 grundlegende Stationen:

  1. Das mittels Transporter in die präsynaptische Zelle hereinströmende Speed
  2. Die Ausschüttung der Botenstoffe Noradrenalin und Dopamin aus den Zell-Speichern in den Zellinnenraum
  3. Das aktive Transportieren der Neurotransmitter aus dem Inneren der Zelle in den äußeren Bereich, dem synaptischen Spalt, durch eine Richtungsumkehrung des zellmembranständigen Transporters

In der Folge erhöht Amphetamin den außerzellulären Botenstoffspiegel.  Dieser Wirkmechanismus wird in dem folgenden Schema noch einmal grafisch visualisiert:

speed wirkung wirkmechanismus

Generell versetzt Amphetamin den Konsumenten in den Ausnahmezustand „Flight or Fight“. Dieser Überlebensmodus wird künstlich durch Pepp aktiviert und dient normalerweise dem Menschen für das Durchstehen von lebensbedrohlichen Situationen. Etwa, wenn er durch eine äußere Gefahr sein Leben bedroht sieht. Dann schaltet der Körper in diesen Modus, schüttet vermehrt Noradrenalin und Dopamin aus und befähigt  den Menschen dadurch zu einer Leistungssteigerung. Diese Wirkung induziert die Speed Droge auf künstlichem Wege. Wir sehen also, allein dadurch ist Amphetamin nichts für den täglichen Gebrauch. Lediglich in Form von ADHS-Medikamenten wie Ritalin kommt das Pepp-Derivat „Methylphenidat“ zum täglichen Tragen. Jedoch in retardierter Form kontrolliert ohne Rauschzustand.

Manche Menschen nutzen die Droge Pep als Hirndoping, um besser arbeiten oder lernen zu können. Dafür eignen sich jedoch andere Betäubungsmittel wesentlich besser. Modafinil wäre so ein Kandidat, wenngleich es eigentlich zu den Arzneimitteln gehört. Im BeitragModafinil kaufen“ können Interessierte weiterführende Informationen dazu lesen.

Wirkdauer

Banner lsd kaufen im Shayana Drogen Online ShopZur Wirkdauer von Amphetamin liegen verschiedene Quellenangaben vor. Während bei Wikipedia nicht ein Satz zur Länge der Wirkung von Speed geschrieben steht, sprechen andere Quellen von wahlweise 2 bis 4 oder 4 bis 10 bzw. auch 6 bis 12 Stunden – letzteres entspricht ungefähr der Dauer der LSD Wirkung.

Aus eigener Erfahrung würden wir eher letzteres bestätigen. Selbstredend wirkt das Pepp je nach aufgenommener Menge länger oder kürzer. Partykonsumenten neigen aber in der Regel zu ausschweifendem Konsum. Sie können dann manchmal selbst 10 oder mehr Stunden nach der letzten Konsumeinheit immer noch nicht einschlafen. Oral als Bömbchen konsumiert, soll es länger wirken als per Nase gezogen.

Negative Pepp Wirkungen

Die Pepp Wirkung  besitzt aber nicht nur die bisher überwiegend positiven erscheinenden Effekte. Da Amphetamin sehr stark auf den Körper wirkt, können auch je nach Konsummuster und eigener Verfassung unterschiedlich viele Nebenwirkungen auftreten. Manche dieser unangenehmen Pepp Wirkungen sind beim Speed Konsum unvermeidbar, andere treten nur bei Überdosierung oder genetischer Disposition auf. Zunächst werden wir die hauptsächlichen Nebenwirkungen der Pep Droge benennen. Anschließend werfen wir einen tieferen Blick auf Langzeitfolgen, Risiken, Gefahren und ähnlichem.

Folgende Pepp Wirkungen negativer Art können auftreten:

  • Depressive Phasen beim Coming-Down und oder am Folgetag
  • Physische Überanstrengung bis hin zum Kreislaufzusammenbruch oder seltener auch Herzstillstand
  • Auszehrung und Austrocknung des Körpers, weil Bedürfnis nach Flüssigkeit und fester Nahrung durch Pepp gehemmt wird
  • Unfähigkeit, trotz starken Wunsches und vieler Bemühungen einzuschlafen -> evtl. Schlafstörungen als Folge der langen Pepp Wirkung
  • Tachykardie (Herzrasen)
  • Zittern und Krämpfe
  • Erhöhung des Blutdruckes, Blutgefäßverengung
  • Restless-Legs-Syndrom
  • „Speed-Schniedel“ (der Penis ist zu einer kleinen Ziehharmonika zusammengeschrumpft)
  • Übermäßiger Elan, Zerfahrenheit und Rastlosigkeit („Pepp“ kommt ja vom Englischen „Pep“, was so viel heißt wie „Schwung“ oder eben „Elan“)
  • Harnverhalt (Probleme, trotz Bedarfes urinieren zu können)
  • Schwierigkeiten, eine Erektion zu erlangen geschweige denn zum Orgasmus zu kommen
  • Bei Amphetamin Überdosierung: Wahnhafte Gedanken, psychotisches Erleben, Paranoia und gar Halluzinationen

Bei chronischem Dauerkonsum können außerdem folgende Nebenwirkungen durch das Pepp auftreten:

  • Entwicklung einer Abhängigkeit und Drogensucht
  • Schädigung der Nieren
  • Störung der Potenz und Verlust der Libido
  • Starke Gewichtsreduzierung
  • Induzierung einer substanzbedingten Psychose (äußerst selten, s.u.)

Eine fast immer auftauchende Pepp Wirkung ist der sog. „Amphetamin Kater“ oder auch „Speed Blues“. Der Konsument fühlt sich noch beim Runterkommen und Abklingen der Droge niedergeschlagen bis depressiv. Auch am nächsten Tag zeigen viele Konsumenten von Pep depressive Symptome. Sie sind ausgelaugt, unmotiviert und schlicht von psychischem Unwohlsein heimgesucht.

Dies ist aber eine logische und folgerichtige Konsequenz: Wenn ich zur Entfachung eines großen Feuers sämtliches Holz in die Flammen werfe, dann erhalte ich kurzfristig mehr wohlige Wärme, brauche aber auch wieder einige Zeit, um den Vorrat aufzufrischen. Ungefähr so spielt es sich im Gehirn mit der verbrauchten Neurotransmittern ab. Wenn man übrigens mal wissen möchte, wie sich Depressionen anfühlen, dann konsumiere man einen Abend lang viel Speed. Die danach einsetzende Niedergeschlagenheit denke man sich täglich erlebt für Monate oder Jahre. Eine solche Qual erleidet ein an Depressionen erkrankter Mensch – nur, um mal etwas Nachvollziehbarkeit in diese Erkrankung zu bringen. Gegenmittel zur Bekämpfung dieser Kater-Symptomatik sind unten im Abschnitt zum Konsum aufgeführt.

Banner haschisch kaufen im Shayana Drogen Online ShopÜberdies kann die unangenehme Pepp Wirkung des Nichteinschlafenkönnens recht zermürbend sein. Man liegt dann eine halbe Ewigkeit wach im Bett und versucht einzuschlafen, was aber partout nicht gelingen will. Einschlaftees und Baldrian haben kaum eine nennenswerte Wirkung. Als recht wirksam dagegen hat sich Cannabis erwiesen, erst recht Haschischöl oder starke Räuchermischungen. Ebenso gelingt das Schlafen mit Benzodiazepinen, also Beruhigungsmitteln wie Diazepam oder Tavor etc.

In seltenen Fällen kann die Wirkung der Pepp Droge auch Psychosen auslösen. Die Wissenschaft diskutiert noch darüber, ob dies genetische Faktoren verursachen oder ohne Zusammenhang zum Erbgut geschieht.

An dieser Stelle sei kurz die Drogenpsychose eines Freundes erzählt. Nachdem er durch Hanfsamen und dazugehörigem Cannabisanbau plötzliche große Mengen an Gras hatte, konnte er täglich Unmengen davon rauchen und zog sich immer mehr in sein Zimmer alleine zurück vor den PC. Dadurch bekam er die erste Stimme im Kopf, die mit ihm redete und seine Gedanken kommentierte, ihm Vorwürfe machte etc. Dann begann er, regelmäßig Speed zu ziehen. Er besuchte nicht mehr die Schule und isolierte sich weiter. Durch den chronischen Amphetamin Missbrauch entstand eine zweite Stimme. Er sagte mir, man müsse sich das wie kleine Männer vorstellen, die einem im Ohr sitzen und teils miteinander, teils mit einem selber reden. Er wurde in die Psychiatrie eingeliefert und besiegte die psychotischen Symptome durch Psychopharmaka. Diese Geschichte ist 100% wahr, soll niemandem Angst machen, sondern lediglich aufzeigen: Die Pepp Wirkung kann bei dauerhaftem Missbrauch nicht nur körperliche, sondern auch massivste seelische Schäden anrichten. Passt also auf und geht verantwortungsbewusst mit dieser Droge um!

Szenenamen

Für die Speed Droge Pepp existieren zahlreicher verschiedene Synonyme und Szenebezeichnungen. Folgend sei davon eine Auswahl der häufigsten Namen getroffen:

  • Amphetamin
  • Speed
  • Pepp
  • Peppen
  • Pep
  • Weißes
  • Schnelles
  • Amphe
  • Phenylisopropylamin
  • Amfetamin
  • Weckamine
  • Geschwindigkeit
  • Ziehzeug
  • Arbeiterkoks
  • Paste
  • Base
  • Zeug

Wenn ihr selbst hier noch nicht niedergeschriebene Begriffe dafür habt, dann schreibt sie in die Kommentare. Weiterführende Informationen zum Thema könnt ihr übrigens in der dreiteiligen Videoserie der „Drug Education Agency” auf Youtube einsehen:

Crashkurs Speed, Amphetamin, Pep (Teil 1)

 

Crashkurs Speed, Amphetamin, Pep (Teil 2)
youtube.com/watch?2p8

Crashkurs Speed, Amphetamin, Pep (Teil 3)
youtube.com/watch?I6gs

Dosierung, Nachweiszeiten und Konsum

Zur Speed Wirkung hätten wir nun alles Wichtige zusammengetragen. Konzentrieren wir uns abschließend noch auf die 3 Aspekte Dosierung, Nachweiszeit und dem Konsum.

Pepp Konsum

Das Pepp wird normalerweise in kleinen Papier-Briefen oder Plastiktütchen (Zippers) verkauft und kann über 4 verschiedene Applikationsformen konsumiert werden: Schlucken, Schnupfen, Spritzen, Rauchen. Schauen wir uns diese Konsumformen etwas genauer an.

  • Nasal: Amphetamin durch die Nase zu ziehen stellt die häufigste Methode da. Hierzu zerkleinert man die Paste wenn nicht schon als Pulver vorliegend. Mittels Kreditkarte häuft man eine Linie „Line“ an und zieht diese mit einem zusammengerollten Geldschein auf einem sauberen Untergrund wie Spiegel weg. Die Wirkung tritt nach 5 bis 20 Minuten ein und kann sich durch Wahrnehmung des sog. „Zitrustropfen“ im Hals bemerkbar machen.
  • Oral: Speed nehmen manche Leute auch als sog. „Bombe“ oder „Bömbchen“ oral zu sich. Dazu wickeln sie die Droge ein Stück Taschentuch oder nehmen Zigarettenpapier dafür. Die Wirkung tritt nach etwa 30 bis 60 Minuten ein und hält langer an als beim Nasalkonsum.
  • Intravenös: Süchtige spritzen sich aufgekochtes Pepp auch wie Heroin in die Venen. Eine sehr unsichere Konsummethode, da die Streckmittel unbekannt sind. Wirkungseintritt auf diese Weise sehr schnell und sehr intensiv, aber auch kürzer in der Dauer.
  • Rauchen: Pepp lässt sich auch als „Folie rauchen“, ist aber recht ungesund für die Lungen. Wie beim Heroin auch, gibt man hierzu die Peppen auf eine Alufolie und erhitzt diese mit dem Feuerzeug von unten. Den aufsteigenden Dampf atmet man ein. Wirkung tritt schnell ein, ist aber nicht intensiver.

Tipps

Der Amphetamin Konsum ist für den Körper und beim Runterkommen auch für den Geist sehr anstrengend. Optimalerweise bereitet man sich auf den Trip mit ausgiebigem Essen und Trinken vor. Da man später keinen Hunger haben wird, sollte man zuvor viel Energie aufnehmen. Auch währenddessen sollte man wenigstens viel trinken. Hierzu empfehlen sich Säfte, da diese viele Kalorien enthalten und obendrein Vitamine liefern.

Die letzte Line sollte spätestens 6 Stunden vor dem geplanten Einschlafen gezogen und generell vor Überdosierung aufgepasst werden. Den Speed-Kater am nächsten Tag kann man begegnen mit viel Flüssigkeitszufuhr, viel Nahrung sowie Vitaminen durch Obst. 5 HTP kann dabei helfen, die Depros einzudämmen. Habt ihr weitere Tipps? Dann ab in die Kommentare damit!

Speed Dosierung

Die Speed Dosierung entspricht im Optimalfall zwischen 15 und 20 Milligramm an reinem Amphetamin in Bezug auf einen 75kg schweren Menschen. Per Dreisatz lässt sich dadurch die optimale Dosis auch für jedes andere Körpergewicht ausrechnen. Das Problem hierbei: Die Pep Droge liegt nie in pharmazeutischer Reinheit vor und auf dem üblichen Schwarzmarkt erhält man auch niemals Angaben über den Reinheitsgrad. Lediglich beim Amphetamin bestellen im Darknet ist der Wirkstoffgehalt angegeben (meistens zw. 60 und 70 Prozent). Untersuchungen von Straßen-Pepp haben ergeben, dass der Durchschnittswert hier 20 bis 30 % beträgt.

Wenden wir zu 80% gestrecktes Speed nun zur Ausrechnung der Dosierung auf die obige 75kg Person an, so ergäbe sich eine Dosis von nicht ganz 0,1 Gramm (also 100 Milligramm). In der Realität legen sich die Leute einfach eine gewohnte Line Peppen und warten ab, wie stark oder schwach es wirkt.

Banner Ethylphenidat kaufen im Shayana Online Drogen Shop

Amphetamin Nachweis im Drogentest

Da Amphetamin eine sehr beliebte Droge ist, lässt es sich auch standardmäßig in jedem Drogenschnelltest der Polizei nachweisen. Allerdings hängen die Nachweiszeiten  von Speed von diversen Faktoren ab. Etwa dem pH-Wert und der Konzentration des Urins, dem Metabolismus und der Konsumhäufigkeit.

Prinzipiell können folgende Werte zur Nachweisbarkeit von Pepp beim Drogentest allgemein angegeben werden:

  • Blut: 8 bis 34 Stunden
  • Urin: zwischen 1 und 4 Tagen. Je saurer der pH-Wert (etwa durch Vitamin C oder dem Verzehr von sauren Fruchtgetränken), desto schneller die Ausscheidung des Amphetamins.
  • Haare: noch viele Monate nach letztem Konsum

Erfahrungsbericht (Tripbericht)

Zu guter Letzt sei ein Amphetamin Erfahrungsbericht als Tripbericht  über die erste Speed Erfahrung eines jungen Menschen angehängt. Ein Stammleser schickte sie freundlicherweise über das Formular „Tripbericht einsenden“ – beteilige auch du dich und sende deine Drogenerfahrungen ein, um sie mit allen zu teilen und den Erfahrungsschatz des Internets zu vergrößern!

Der Bericht:

Kurz zu mir. Ich stand zu dem Zeitpunkt soweit ich mich erinnere kurz vor meinem 16. Lebensjahr, war also 15 Jahre alt. Im Nachhinein gesehen viel zu früh für Amphetamin. Nun ja, ich hatte schon einige Erfahrung mit Weed und Pilzen gesammelt, wagte mich an „Chemie“ aber noch nicht heran.

Eines Abends aber war es soweit und ich und mein bester Drogenfreund bekamen von einem älteren Kumpel das erste Mal Pepp. Es war früher Abend und wir zogen beide eine Line. Sehr schnell setzte wir Wirkung ein. Ich fühlte mich großartig, nicht euphorisch, aber doch sehr zufrieden und wunschlos glücklich. Ich war sehr wach, klar bei Sinnen und nahm meine Umwelt mit erhöhter Aufmerksamkeit wahr. Ich hatte großen Spaß an Konversation und bemerkte, dass Zigaretten auf einmal so richtig lecker schmeckten. Dennoch wunderte ich mich etwas über die Wirkung: das soll es gewesen sein? Ist ja gar nicht so spannend wie man immer denkt.

Aus Unwissenheit dosierten wir in dieser Nacht gleich mal über und nahmen viel zu viel Speed zu uns. Das zeigte sich auch an leichten Halluzinationen, die bei mir einsetzten. Der Geist phantasierte in Strukturen oder Gegenständen etwas hinein, das aber gar nicht da sein konnte. Zum Beispiel weiß ich noch wie heute, dass ich draußen in einigen hundert Metern Entfernung an der leuchtenden Straßenlaterne einen riesigen Cowboy gesehen habe. Er stand lässig am Laternenpfahl angelehnt mit weißem Hut wie Lucky Luke und war circa 3 Meter groß.

Irgendwann in den Morgenstunden ging ich nach Hause und konnte partout nicht einschlafen. Immer extremer setzte das Coming down ein und ich fühlte mich zusehends depressiv. Ich blieb noch den ganzen nächsten Tag wach und konnte erst 30 Stunden nach Erstkonsum Schlaf finden. Nach dem Aufwachen bemerkte ich ein Phänomen, das auch in den Folgejahren nach Speedkonsum noch öfter auftreten sollte: Ich fühlte mich von der Wahrnehmung her in meine Kindheit zurückversetzt. Schwer zu beschreiben, aber ich nahm auf einmal Gerüche wahr, die ich nur aus der Kindheit kannte und auch die Empfindung in der optischen Wahrnehmung war ähnlich. Wie gesagt, schwer zu beschreiben.

Jedenfalls folgten auf dieses erste Mal Pepp noch viele weitere Male Amphetamin auf Partys oder bei Clubbesuchen. Dabei gab es zum Glück nur einmal eine kurze, mehrmonatige Phase, bei der ich jedes Wochenende Speed nahm zum Feiern. Ansonsten machten mir die depressiven Nebenwirkung immer sehr zu schaffen, sodass ich aus Erfahrung nie regelmäßigen oder gar chronischen Gefallen an dieser Substanz finden konnte.

// Ende der Amphetamin Erfahrung. Unsere Meinung: Wie der Autor schon richtig erkannt hat, ist das Alter von 15 (!) Jahren viel zu früh für das Experimentieren mit Pepp oder anderen Drogen. Lasst euch das ein mahnendes Beispiel sein!

speed tütchen

Interne und externe Links

Interne Artikel zur Wirkung anderer Drogen:

Interne Beiträge zum Drogen bestellen anderer Substanzen:

Externe Links zu Speed und seiner Wirkung:

Weitere Artikel aus dem Zauberpilzblog:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.